Scott Ransom

Gardasee 2009

Dieses Jahr ging es zum ersten Mal mit den Bikes zum Gardasee. Wir hatten vom 08. August bis zum 22. August ein Apartment in der Anlage „Residence Verdeblu“ gemietet. Die Anlage besteht aus 10 Wohnungen und hat einen Pool sowie einen Video bewachten Parkplatz und Bike Abstellplatz. Die Anlage selbst liegt außerhalb von Torbole-Nago, direkt an der befahrenen „Via Linfano/SS249“. Torbole- ist ca. 1km entfernt, bis zu der Anlage führt ein Bürgersteig.

Tourbole - Ledro See - Tourbole

Ronda Val di Ledro - Nino PerniciDie ganzen zwei Wochen hatten wir „tropische Temperaturen“ (O-Ton Vermieter). Tagsüber immer über 34° und auch nachts sank die Temperatur nicht unter 30°, daher lief der Deckenventilator im Dauerbetrieb.

Riva - Passo Rocchetta - Passo Nota - LimoneDas heiße Wetter hat auch unsere Tourenplanung beeinflusst, wir haben uns Touren mit schattige Auffahrten ausgesucht. Wir hatten aber auch Touren mit einer sehr Sonnen ausgesetzter Auffahrt, daher sind wir bei solchen Touren früh am Morgen gestartet. Zur Mittagszeit waren wir dann in den Bergen, wo die Temperaturen ein bisschen erträglicher waren.

Gefahren sind wir die klassischen Gardasee Touren. Vor dem Urlaub hatte ich mir schon einige Touren von GPS-Tour.info heruntergeladen und auf meinem Notebook gespeichert.

  1. Torbole – Arco – St. Barbara – Nago – Torbole
  2. Ronda Valle di Bondo – Corna Vecchia
  3. Malga di Cap
  4. Riva – Passo Rocchetta – Passo Nota – Limone
  5. Über die Via Ponale zum Lago Ledro
  6. Dosso dei Roveri
  7. Laghel
  8. Altissimo klassisch mit Varianten

Malga di Cap

Um die GPS Tracks abzufahren verwendete ich meinen neuen Garmin Oregon. Das Display war entgegen meiner Befürchtungen gut ablesbar, sogar bei komplett abgeschalteter Hintergrundbeleuchtung. Dadurch brauchte ich pro Tag nur ein Akku Set.
Das Kartenmaterial zu der Gardasee Region kam von dem Openmtbmap.org Projekt. Die Kartendaten waren vollständig, so dass ich nie auf „Papierkarten“ zurückgreifen musste.

Dosso dei Roveri

Fast alle Touren hatten den gleichen Charakter: Erst viel hm über Asphalt oder Forstwege bergauf, anschließend lange sehr schotterlastige Abfahrten bergab. Insgesamt sind wir „nur“ 231 km gefahren, haben dafür aber 7988 hm überwunden.

CarbonSchadenDurch den vielen Schotter hat auch mein Ransom gelitten. Bei der Abfahrt im „Valle di Bondo“ ist mir ein größerer Stein gegen den Rahmen geprallt, dieser hat die oberste Schicht des Rahmens beschädigt. Das ist mir aber erst später aufgefallen, während der Abfahrt habe ich nur dieses typische Schlaggeräusch wahrgenommen.
Dabei hatte ich weniger Probleme mit der Optik, meine größere Sorge war die Stabilität des Carbon Rahmens.

Ebenso sind die „Avid Juicy 7“ aber besonders die „Formula ORO“ Scheibenbremsen an ihre Grenzen gestoßen. Da werden wir wohl für den nächsten Aufenthalt in der Alpen Region aufrüsten müssen…

Acro - LaghelAls Fazit kann man festhalten das uns der nördliche Teil des Gardasees sehr gut gefallen hat, nur werden wir wohl in Zukunft den Monat August, wegen der Temperaturen, meiden.

Alle Bilder gibt es bei flickr…

Neues Main Pivot Axle Set für das Scott Ransom

Letzte Woche Sonntag habe ich am Abend noch eine kleine Tour rund um Würselen gemacht. Dabei stellte ich an starken Anstiegen ein knacken im Tretlager fest. Am nächsten Tag bin ich mit dem Ransom zur Werkstatt gefahren. Dort war es dann zu meiner Überraschung nicht das Tretlager, sondern Axial-Lagerspiel am Schwingenhauptlager.

Die unteren Befestigungsbuchsen locken sich mit der Zeit. Dadurch bekommt der Hinterbau spiel und fängt an zu knacken. Dies ist ein bekanntes Problem beim Ransom. Nur sollte das nicht 470km nach der Jahresinspektion auftreten. Also das Ransom in der Werkstatt gelassen. Der Mechaniker versprach mit Scott in Kontakt zu treten um das Problem zu beheben…

Nach vier Tagen war das Bike fertig. Es wurde das neue „Main Pivot Axle Set Ransom“ eingebaut. Dieses hat einen anderen Aufbau, der gewährleistet das sich die Buchsen nicht mehr lockern können. Die ganze Aktion ging auf Garantie von Scott.

Scott Ransom Axle Left Scott Ransom Axle Right ZoomScott Ransom Axle Right

Große Jahresinspektion

Genauso wie bei Spoony war die große Jahresinspektion für mein Scott fällig. Das schlechte Wetter in Aachen unterstützt mich dabei. Die Rock Shox Lyrik kann und darf die Werkstatt selbst warten. Aber der Scott Equalizer TC muss nach Scott eingeschickt werden (Dauer 2 Wochen). Das hat aber den netten Nebeneffekt das man das aktuelle 2008 Setup des Equalizer erhält.

Nach genau diesen zwei Wochen war das Bike fertig. Für die folgenden Dinge waren dann 322€ fällig.

  • Kette HG93
  • HG770 Kassette 11-32/9 XT’07
  • Rock Shox Lyrik Öl Service/ Dichtungskit (Druck/Zugstufe)
  • Scott Equalizer TC neues 08 Setup
  • Spiel im Hinterbau beseitigt

Scott Ransom zurück aus der Werkstatt

Am Mittwoch den 18.07.07 habe ich mein Scott Ransom aus der Werkstatt abgeholt. Nachdem ich ein lautes Knacken festgestellt hatte. Der Fehler war, das sich noch Lack in der Steuersatzaufnahme befunden hatte und fast keine Schmiermittel mehr vorhanden war. Daher musste die Steuersatzaufnahme neu gefräst werden. Das alleine fand ich schon nicht sehr toll, da so etwas eigentlich ab Werk schon sauber verarbeitet sein sollte. Dann waren aber auch noch die Außenhüllen der Schaltzüge komplett porös. Das hatte auch Auswirkungen auf die Schaltzüge. An diesen gab es schon stellen, an denen sich Rost gebildet hatte. Also mussten dann auch noch diese Sachen ausgetauscht werden. Alles in allem hat der ganze Spass über 100 Euros gekostet.huelle.JPG

Zur Erinnerung ich habe das Ransom erst seit dem 21.03.07. Da das Bike noch nicht so alt ist, habe ich mich erstmal an Scott gewandt und bin gespannt was die dazu sagen werden.

Am Samstag (21.07.07) wollte ich dann das erste mal nach dem Werkstatt besuch, eine keine Tour biken. Da stellte ich dann fest, das die Halterung meines Garmins beschädigt ist. Daher bin ich noch schnell bei Flizz Eurobike vorbeigefahren, da es nur dort passiert sein konnte. Und Heute habe ich die neue Halterung bekommen, da diese erst Bestellt werden musste. Der Mechaniker war super freundlich und hilfsbereit und hat mir die Haltung gleich vor Ort noch dran gemacht.

PS: Nochmal damit das richtig rüber kommt, ich habe das Scott Ransom nicht bei Flizz Eurobike gekauft.

Die Scott Pumpe

Werkstatt

Nachdem ich gestern 45 km durch den Aachener Wald gefahren bin, habe ich genau hier ein sehr verdächtiges Knacken im Rahmen festgestellt.
Das sich unterwegs nach Hause leider immer mehr verstärke. Bewegt man den Lenker hin und her knarrt es im Gabelrohr. Ebenso wenn man über kleine unebenheiten fährt. Daher habe ich das Bike heute wieder zu Eurobike gebracht.

Druck Verlust

Innerhalb einer Woche verliert der Scott Equalizer ca. 4bar in der Negativ Kammer. Und das bei 120 gefahrenen Kilometern. Die Positiv Kammer behält ihren Eingestellten Druck ca. einen Monat, habe ich festgestellt. Jedesmal den Luftdruck zu kontrollieren wie es das Handbuch vorschreibt man vielleicht übertrieb klingen, aber wenn man viel Fährt und der Dämpfer viel arbeiten muss, ist dies doch Angemessen.

Einstellen des Scott Equalizer TC

Bei der Einstellung des Equalizer TC muss man folgendes beachten. Zuerst muss die Positivkammer eingestellt werden, anschließend die Negativkammer. Dabei muss unbedingt diese Reihenfolge eingehalten werden.

Fängt man fälschlicherweise bei der Negativkammer an, kann es passieren das sich der Dämpfer zusammen zieht und und das Ventil der Negativkammer beschädigt. Da dort ja noch die Pumpe festgeschraubt ist.

Scott Ransom 10 Fotos

Traction Mode geht nicht mehr

Seit Sonntag funktioniert der Traction Mode nicht mehr. Der All Travel Mode funktioniert ohne Probleme. Aber der Traction verhält sich genauso wie der Lock Out Mode, der Dämpfer blokiert. Deswegen habe ich heute das Bike um 12:15 nach Flizz Eurobike gebracht.

Die ersten Eindrücke sind positiv. Der Mechaniker wusste direkt was das Problem ist. Nämlich das sich bei dem Traction Mode Pin und dem Lockout Pin die Schrauben gelockert haben. Und er Frage mich direkt ob ich wusste wie ich den Dämpfer richtig einstelle.

[Update] Der Traction-Mode Pin (S10) und der Lockout-Pin (S11) haben sich gelockert. Diese wurden nachgestellt und mit einer Schraubensicherung gegen unbeabsichtigtes lösen gesichert. (siehe Zeichnung auf Seite 4 im Scott Equalizer Manual). [/Update]